GAS/ÖL BRENNWERTHEIZUNG

sind die am weitesten verbreiteten Wärmeerzeuger und erfreuen sich nach wie vor sehr großer Beliebtheit.

Hocheffiziente Brennwerttechnik ermöglicht heutzutage einen Wirkungsgrad

von ca. 98%.

Gas- und Ölheizungen

Vor- und Nachteile

 

Vergleichsweise geringe Investitionskosten ganz besonders bei einer Gasbrennwertheizung

 

Etablierte, effiziente und ausgereifte Technik


Staatliche Förderungen möglich (wenn ein Heizwertgerät durch ein Brennwertgerät ersetzt wird)


Geringerer Platzbedarf als bei einer fachgerecht installierten Pellets- oder Wärmepumpenanlage


Verhältnismäßig niedrige Wartungs- und Instandhaltungskosten


Kombinierbar mit weiteren Energieträgern


Geringe Schallemissionen

Pro

Abhängig von fossilen Energieträgern und deren Exporteuren
begrenzte Energieressourcen


unvorhersehbare Energiepreisentwicklung
CO2- Emissionen


Bei Öl- Heizungsanlagen bzw. Öltankanlagen kann es je nach Bauart zu Geruchsbelästigungen kommen.

Contra

Ihnen gefällt, was Sie sehen? Rufen Sie uns jetzt an und erhalten Sie ein kostenloses Angebot für Ihr nächstes Projekt.